Direkt zum Hauptbereich

Posts

Video Specials

Mein Beitrag zur Blogparade von "Angeltearz liest"

Letzte Woche bin  ich über einen Twitteraccount gestolpert. Angeltearz liest twitterte davon, dass wieder ein Blogger sich bei ihrer Blogparade "Du und dein Blog" vorgestellt hat. Einige davon, habe ich gelesen und stellte fest, dass ich mich noch nirgends wirklich vorgestellt habe. Klar, auf meinem "großen" Blog kann man einiges über mich nachlesen. Aber die meisten, die mein Lesezimmer besuchen, schauen nicht auf meinem Hauptblog vorbei und umgekehrt. Steffi, die Schreiberin von Angeltearz liest, hat einige Fragen gestellt, um das Miteinander in der Bloggerwelt wieder etwas positiver zu machen. Denn in letzter Zeit, kommt es wohl immer häufiger vor, dass untereinander nicht mehr so ein freundlicher Umgang herrscht. (Bisher hatte ich wohl Glück).
Sich allerdings mal vorzustellen, gefällt mir, also habe ich mir so ein paar Gedanken gemacht...


Wer bin ich? Eine gute Frage, aber weiß das wirklich jeder von uns? Klar, kann ich sagen wie ich heiße, dass ich Mutter von…

Aktuelle Posts

Wie weit kann man sich ignorieren?

Blogtour Bella Italia, oder ein Buch zu gewinnen

Eine Allgemeine Theorie Des Vergessens

Mein Lesemonat

Boy in the Park

Sweetbitter

Vom Ende an

Das Rushing Woman Syndrom, oder was man machen muss, um aus der Stressfalle heraus zu finden

Sieben Minuten nach Mitternacht

Rezension zu "Das Mädchen im Strom"